WirSuchen

... Pflegestellen für Hunde und Katzen.
Wenn Sie es sich vorstellen können, einem Tier vorübergehend ein Zuhause zu geben, bis wir einen geeigneten Platz gefunden haben, dann melden Sie sich bitte direkt im Tierheim unter der Telefon Nr. 07942/945740 oder bei Nicole Mücke unter der Telefon Nr. 07941/960443.
... Tierfreunde, die uns im Tierheim unterstützen,
wenn's mal eng wird, z.B. an Wochenenden und Feiertagen, oder wenn unsere Tierpflegerin in Urlaub ist. Sie können regelmäßig kommen (z.B. 1 x in der Woche oder 2 x im Monat) oder ganz unregelmäßig nach Bedarf und Absprache. Sie bringen etwas Zeit mit, um unsere Katzen zu streicheln, um Sie zu füttern und die Toiletten sauber zu machen. Vielleicht können Sie sich auch vorstellen, die eine oder andere Tierarztfahrt zu übernehmen. Fühlen Sie sich angesprochen ? Dann rufen Sie uns an unter der Nr. 07942/945740 oder schreiben eine kurze e-mail. Wir rufen Sie zurück.
...Helfer für unsere Amphibiengruppe - HILFE! Die langjährige Leiterin unserer Amphibiengruppe hat aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt niedergelegt. Wer könnte sich vorstellen, die Gruppe nach eingehender Einarbeitung zu übernehmen? Aktionszeitraum ist jeweils im März-April? eines jeden Jahres, je nach Witterung.
Der Tierschutzverein Hohenlohe betreut alljährlich zur Laichzeit den Feuerteich bei Wohlmuthausen. Hinsichtlich der Grasfroschpopulation ist er der bedeutungsvollste Teich im Landkreis. Etwa 16 ehrenamtliche Helfer spielen in den Monaten Februar/März "Amphibientaxi" und helfen Grasfröschen und Molchen über die Strasse. Mehr als 10.000 Tiere, darunter auch der sehr seltene Kammmolch, wurden jeweils in den vergangenen Jahren bei ihrer Wanderung zum Laichgewässer gezählt . Auch vereinzelte Krötenpaare nutzen den Feuerteich als Kinderstube. Jedes Jahr kommen einige Schulklassen, um sich das in Natura anzusehen, was sie im Fach Biologie gerade durchnehmen. Die Kinder sind durchweg begeistert von der Farbenvielfalt der Grasfrösche, aber noch mehr sind sie von den Molchen fasziniert. Vielleicht lassen sich dadurch auch Erwachsene vom "Froschfieber" anstecken. Wer also erfahren möchten, wie sich das anfühlt, ist herzlich eingeladen, die Helfertruppe bei ihren Kontrollgängen zu unterstützen. Sie braucht dringend Verstärkung.
...Helfer für die Überwinterung von kleinen Igeln_
Außer der Betreuung von Haustieren kümmert sich unser Verein auch um verletzte, kranke oder unterernährte Igel und Igelbabys, die im Herbst wieder in größerer Zahl zu erwarten sind.
Vielen Gefahren sind die sympathischen Stacheltiere ausgesetzt. Angefangen beim Autoverkehr, über Hunde, Kellerschächte, Tellersensen, schwindende Lebensräume und fehlende Nahrung. Ca 140 Pfleglinge waren es 2008. Eine Aufgabe die ohne viele helfende Hände nicht zu bewerkstelligen ist.
Oft müssen Igel schnell irgendwo geholt werden, dringend zum Tierarzt gebracht und erstversorgt werden. Wenn das Schlimmste überstanden ist, werden die Igel an Pflegestellen verteilt, die sie versorgen bis sie wieder freigelassen werden können. Viele müssen auch in menschlicher Obhut ihren Winterschlaf halten, weil sie vor Wintereinbruch ihr Gewicht nicht mehr erreichen oder noch zu krank sind für die Freiheit. Eine wichtige Aufgabe ist auch die Beratung von Findern, die die Pflege ihres Findling selbst übernehmen wollen.
Da unser Kreis von aktiven Igelschützerinnen nur aus 3-4 Personen besteht, suchen wir dringend Verstärkung im Raum Künzelsau ! Toll wäre jemand, der auch Fahrten übernehmen könnte. Immer wieder müssen auch Igel zu Igelstationen gebracht werden. Natürlich freuen wir uns auch über Pflegeplätze.
Rufen sie uns einfach an.
Telefonnummer Frau Fuchs 07940/4567


Neueste Bilder

Tierpatenschaften und Notfälle

thumbnail
Sammy

Beitrittserklärung

nächste Termine